Archiv

 

30. Oktober 2015 Schwanberg
Ausstellungseröffnung „Was konnten sie tun?“

Die St. Michelskirche auf dem Schwanberg zeigt vom 30. Oktober bis zum 28. November 2015 die Ausstellung „Was konnten Sie tun?“. Alle Infomationen, auch zur Eröffnung, finden Sie hier.


29. Oktober 2015 Land- und Amtsgericht Düsseldorf

Ausstellungseröffnung „Was konnten sie tun?“

am 29. Oktober 2015 wird die Ausstellung „Was konnten sie tun“ im Foyer des Landgerichts und Amtsgerichts Düsseldorf, Werdener Straße 1,  40227 Düsseldorf eröffnet. Zur Eröffnung sprechen Dr. Bernd Scheiff, Präsident des Landgerichts, Thomas Kutschaty, Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen und Dr. Axel Smend, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung 20. Juli 1944.
Alle Einzelheiten finden Sie hier


Reden zum 20. Juli 2015

Hier finden Sie die Reden anlässlich der Gedenkfeiern zum 20. Juli 2015. Wir vervollständigen die Liste in den kommenden Tagen.

Ansprache des Hauptredners auf der Feierstunde der Bundesregierung am 20. Juli in der Gedenkstätte Plötzensee
Rede des DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann

Weitere Ansprachen

Empfang im Roten Rathaus
Rede von Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück

Festvortrag in der Landesvertretung Baden-Württemberg
Vortrag von Oberst Prof. Dr. Winfried Heinemann

Ökumenischer Gottesdienst in der Gedenkstätte Plötzense
Predigt Pater Klaus Mertes

Mittagessen der Stiftung 20. Juli 1944
Rede Dr. Axel Smend

Feierstunde der Bundesregierung und der Stiftung 20. Juli 1944
Rede von Frau Prof. Dr. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien
Grußwort des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller
Totengedenken von Dr. Axel Smend

Rekrutenvereidigung
Rede von Bundesverteidigungsministerin Urlsula von der Leyen
Rede Dr. Klaus von Dohnanyi

 

Programm 19. und 20. Juli 2015

Das Programm der diesjährigen Feierlichkeiten und Veranstaltungen am 19. und 20. Juli finden Sie hier.

Wie schon 2014 wird es auch dieses Jahr am 19. Juli ein Jugendprogramm geben. Näheres hier

 

18. Juli 2015 Gedenkandacht für General Fritz Lindemann

Die Gemeinde Bornstedt in Potsdam veranstaltet am Sonnabend, den 18. Juli,eine Gedenkandacht an General Fritz Lindemann.
Ort: evangelische Kirche in der Ribbeckstraße in 14469 Potsdam
Zeit: 15.00 Uhr

 

12. Juni 2015 Passauer Politiktage

Vom 10. bis 20. Juni 2015 finden die Passauer Politiktage statt; dort spricht Axel Smend am 12.6. anläßlich des Workshops „Verdrängt und Vergessen“ zum Thema: „Der Deutsche Widerstand im Dritten Reich- seine Rezeption bis
heute“

25. Juli Ahrenshoop

Vortrag von Dr. Axel Smend über Umgang und öffentliche Wahrnehmung des deutschen  Widerstands seit 1945 bis heute.
Ort: Schifferkirche Ahrenshoop. Paetowweg, 18347 Ahrenshoop.
Näheres hier

13. April 2015  Vortrag WHU (Otto Beisheim School of Management) in Vallendar

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe:“Studium Generale Speaker Series“
sprach Dr. Axel Smend, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung 20. Juli 1944, über: „Der Deutsche Widerstand im Dritten Reich – Umgang und öffentliche Wahrnehmung seit dem Zweiten Weltkrieg bis heute“

Einen Bericht finden Sie hier

11. Februar 2015

Hier können Sie die Trauerrede für Richard von Weizsäcker, gehalten
im Berliner Dom von unserem Kuratoriumsmitglied Antje Vollmer, nachlesen

Trauerrede

 

21. Januar 2015

Terminankündigung:

Straßenexerzitien zur Ökumene der Märtyrer vom 29. März – 01. April 2015 in Berlin

 

2015 jährt sich das Martyrium von Helmuth James Graf von Moltke und Alfred Delp zum siebzigsten Mal. Der Vorsitzende des NS-Volksgerichtshofs Freisler verurteilte den Protestanten und den Jesuiten in einem gemeinsamen Urteil am 11. Januar 1945 zum Tod durch den Strang. Ihre in Kreisau begonnene fruchtbare ökumenische Auseinandersetzung fand im Gefängnis in Tegel ihre Fortführung.

70 Jahre nach ihrem Märtyrertod soll in Straßenexerzitien ihrem Vermächtnis nachgespürt werden. Neben Bibellesungen und gemeinsamen Gottesdiensten sollen insbesondere in Anlehnung an die Praxis der “Exerzitien auf der Straße” die Orte ihres Lebens und Sterbens aufgesucht werden.

Begleitung:

  • Kathrin Happe, Halle (Saale)
  • Jörg Haas, Berlin
  • Christian Herwartz SJ, Berlin
  • Klaus Mertes SJ, St. Blasien
  • Dora Maria Teidelt, Hagen

Aktuelle Informationen finden Sie auf folgender Webseite: www.strassenexerzitien.de

 

25. August 2014

Auf der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung finden Sie den Veranstaltungsbericht zur Stadtrallye vom 19. Juli 2014 mit Fotos und einem Video. Bitte klicken Sie auf diesen Link.

 

 

23. Juli 2014

Die Reden anlässlich der Gedenkfeiern zum 70. Jahrestag des 20. Juli 1944 können Sie hier nachlesen:

Rede BM Müller Empfang Rathaus

Rede von Steinrück Empfang Rathaus

Predigt Pfarrer Bolz Plötzensee

Begrüßung BM Altmaier

Grußwort RegBM Wowereit

Rede BPr Gauck

Begrüßungsansprache Smend Mittagessen

Ansprache von Steinrück Mittagessen

Totengedenken Smend

Ansprache Pater Mertes Vespergottesdienst

Rede Stauffenberg Gelöbnis

 

 

15.07.2014

Die Begrüßungsworte von Dr. Axel Smend und Sophie Freifrau von Bechtolsheim anlässlich der Eröffnung der Stauffenberg-Ausstellung in der Gedenkstätte Theresienstadt (Památník Terezín) am 10.07.2014 können Sie hier nachlesen.

Begrüßungsworte Dr. Axel Smend

Begrüßungsworte Sophie Freifrau von Bechtolsheim

 

10. Juli 2014

Die Vorträge der Referenten der Tagung „Mit den Augen der Anderen – Die Rezeption des deutsches Widerstandes im Ausland nach 1945“ vom 30.-31.05.2014 können Sie hier nachlesen:

Vortrag Prof. Wlodzimierz Borodziej Vortrag Prof. Etienne Francois Vortrag Dr. Alexandra Richie Vortrag Prof. Alexander Vatlin

 

18. Juni 2014

Das Programm für die Gedenkfeiern zum 70. Jahrestag des 20. Juli 1944 finden Sie bei den Veranstaltungen in der rechten Leiste. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldefrist am 31.05.2014 abgelaufen ist.

 

 

17. Juni 2014

Die Freya von Moltke-Stiftung für das Neue Kreisau organisiert in diesem Jahr wieder zusammen mit der Kreisau-Initiative e.V. eine Reise nach Kreisau. Nähere Informationen finden Sie im Informationsblatt sowie im Anmeldebogen.

 

 

22. Mai 2014

Das vorläufige Programm für die Gedenkfeiern der Bundesregierung und der Stiftung 20. Juli 1944 anlässlich des 70. Jahrestages des 20. Juli 1944 am 19. und 20. Juli 2014 können Sie hier nachlesen.

 

 

06. März 2014

Die Stiftung 20. Juli 1944 und die Konrad-Adenauer-Stiftung laden am 19. Juli 2014 herzlich ein zur Stadtrallye “Widerstand im Nationalsozialismus” für junge Angehörige und Interessierte zwischen 14 und 25 Jahren. Wir freuen uns, damit erstmals ein eigenes Programm für junge Menschen anlässlich des 70sten Jahrestages des 20. Juli 1944 anbieten zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Anmeldeschluss: 28. April 2014!

 

 

25. Februar 2014

Die Stiftung 20. Juli 1944 freut sich sehr, bekannt zu geben, dass unserem Kuratoriumsvorsitzenden, Dr. Axel Smend, heute das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen wird.

Aus der Pressemitteilung des Landes Berlin:

Klaus Wowereit: „Axel Smend ist nicht nur ein renommierter Wirtschafts- und Rechtsexperte, er ist auch ein Vorbild für ehrenamtliches Engagement. Seit Langem engagiert er sich für die Stiftung 20. Juli und ist zugleich Mitglied des Kuratoriums der Freya-von-Moltke-Stiftung. Dieses Engagement kommt nicht von ungefähr: Sein Vater gehörte zu den Widerstandskämpfern des 20. Juli und wurde nach dem gescheiterten Attentat hingerichtet. Axel Smend hat dies immer auch als Verpflichtung begriffen, Erinnerung, Aufklärung und Aufarbeitung zu fördern, damit sich die Barbarei niemals wiederholt und bei der jungen Generation Verständnis für das Geschehene zu wecken, um auf diese Weise ihren Blick dafür zu schärfen, dass demokratische Werte wie Offenheit, Liberalität und Toleranz keineswegs selbstverständlich sind, sondern immer wieder neu verteidigt werden müssen. Axel Smend hat es über Jahrzehnte verstanden, der Erinnerung an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus ein glaubwürdiges Gesicht zu geben. Für sein großes Engagement erhält er nun die verdiente Würdigung.“

 

Tagung „Mit den Augen der Anderen“ 30.-31.05.2014

Die Stiftung 20. Juli 1944 lädt herzlich ein zur Tagung mit dem Titel:

„Mit den Augen der Anderen – Die Rezeption des deutschen Widerstandes gegen den Nationalsozialismus im Ausland nach 1945“.

Sie wird gemeinsam veranstaltet mit der Evangelischen Akademie zu Berlin, der Freya von Moltke-Stiftung für das Neue Kreisau, der Kreisau-Initiative e.V. und der Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V.

Datum: 30. – 31. Mai 2014

Ort: Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder, Berlin-Nikolassee

Da die Platzkapazität begrenzt ist, erfolgt die Anmeldung nach Zeitpunkt des Eingangs.

Programm, Organisatorisches, Anmeldeformular

XXVII. Königswinterer Tagung vom 21. bis 23.02.2014

Das Thema lautet: „Das Vermächtnis ist noch in Wirksamkeit, die Verpflichtung noch nicht eingelöst“ – Der Widerstand gegen das ‚Dritte Reich‘ in Öffentlichkeit und Forschung seit 1945. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Neue Dauerausstellung GDW © Monika Lawrenz

Teilnehmer Stadtrallye am 19.07.2014 © Monika Lawrenz

Joachim Gauck am 20. Juli 2014 © Monika Lawrenz

 


 

25. November 2013

Auf Einladung der Association Nationale Mémoires du Mont-Valérien nahm eine Delegation der Stiftung 20. Juli 1944 und der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944 an den Gedenkfeiern am Mont Valérien am 17.11.2013 teil. Die Rede von Thomas Lindenmeyer, Vorstandsmitglied der Stiftung 20. Juli, gehalten beim feierlichen Mittagessen, können Sie hier nachlesen.

Mont Valérien 17.11.2013

Mont Valérien 17.11.2013 II

Mont Valérien 17.11.2013 III

 

27. September 2013

Links zu Neuerscheinungen finden Sie unter dem Menüpunkt „Publikationen“ auf unserer Webseite oder direkt bei der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944.

 

17. September 2013

„Steht auf und engagiert Euch“

Im Kammergericht Berlin fand am 16. September 2013 eine Diskussion mit Schülern des Canisius-Kollegs Berlin sowie Dr. Axel Smend und Rainer Eppelmann in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung statt. Den detaillierten Veranstaltungsbericht lesen Sie hier.

Diskussion Kammergericht mit Axel Smend, Moderator Sven Felix Kellerhoff und Rainer Eppelmann (v.li)Kammergericht Diskussion mit Axel Smend (li) und Rainer Eppelmann (2.v.li) und Schülern des Canisius-Kollegs

 

30. August 2013

Am 29. August 2013 wurde in Banska Bystrica / Slowakei anlässlich des 69. Gedenktages des Slowakischen Nationalaufstandes im dortigen Nationalmuseum unsere Ausstellung Stauffenberg und die „Operation Walküre“. Das Attentat auf Hitler vom 20. Juli 1944 eröffnet.
Dr. Axel Smend hielt als Vertreter der Stiftung 20. Juli 1944 die Eröffnungsrede im Beisein des Botschaftsrats der Bundesrepublik Deutschland, Reinhard Wiemer, der Staatspräsidenten der Slowakei, Ivan Gašparovič, und Rumäniens, Traian Băsescu,sowie dem Präsidenten der Russischen Duma, Sergei Naryshkin.

Eröffnung der Ausstellung durch Dr. Axel Smend und Reinhard Wiemer, Botschaftsrat in der Slowakei

Kranzniederlegung anlässlich des 69. Gedenktages des Slowakischen Nationalaufstandes

 

08. August 2013

Weitere Reden und Informationen zum 69. Jahrestag des 20. Juli 1944 finden Sie auf der Webseite des Bundesministerium des Innern: http://www.protokoll-inland.de/PI/DE/NatGedenkFeiertage/20Juli1944/20Juli1944

 

05. August 2013

Die Predigt von Pater Karl Meyer OP vom 20. Juli 2013 in Plötzensee kann hier nachgelesen werden: Predigt Pater Karl Meyer OP.

 

22. Juli 2013

Die Gedenkansprache von Prof. Dr. Karl Heinz Bohrer vom 20. Juli 2013 in Plötzensee ist hier nachzulesen: Gedenkansprache Prof. Dr. Karl Heinz Bohrer.

 

 


Aktuelle Informationen der Stiftung