Organe

Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück
Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück © privat
Valerie Riedesel Freifrau zu Eisenbach
Valerie Riedesel Freifrau zu Eisenbach © RAHEL TÄUBERT

Vorstand

Der Vorstand setzt sich in der Regel aus Familienmitgliedern des Widerstandskreises zusammen.

Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück (Vorsitzender)
Elisabeth Ruge
Carolin Sadrozinski
Annette von Schlabrendorff
General a.D. Hans Speidel


Kuratorium

Das Kuratorium besteht aus maximal 15 Mitgliedern und setzt sich aus Familienmitgliedern des Widerstandskreises, Vertretern des öffentlichen Lebens und Glaubensgemeinschaften sowie einem Vertreter der Bundesregierung zusammen.

Valerie Riedesel Freifrau zu Eisenbach (Vorsitzende)
Sophie Freifrau von Bechtolsheim (stellv. Vorsitzende)
Generalmajor Josef Blotz
Superintendent Carsten Bolz
Dr. Jörg Bremer
Berthold Goerdeler
Magdalena Köhler
Dr. Thomas de Maizière
Pater Klaus Mertes SJ
Nicholas von Moltke
Dr. Susanne Olbertz
Prof. Dr. Ulrich Schlie
Dr. Franz Graf von Schwerin von Schwanenfeld
Dr. Antje Vollmer

Ehrenvorsitzende des Kuratoriums sind Dr. Axel Smend und Dr. Rüdiger von Voss.

 

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle der Stiftung leitet Melanie Frey.

Die Geschäftsbesorgung für die Stiftung 20. Juli 1944 führt die Gedenkstätte Deutscher Widerstand durch.

Aktuelles und Veranstaltungen

Aktueller Hinweis
© fotomay/iStock

Aktueller Hinweis

Die Geschäftsstelle der Stiftung ist aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage nicht täglich besetzt, so dass Ihre Nachrichten nur unregelmäßig abgehört werden können. Sie erreichen uns am besten per E-Mail unter frey@stiftung-20-juli-1944.de.

Ausstellungsrundgang
© Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Ausstellungsrundgang

"Unsere wahre Identität sollte vernichtet werden". Die nach dem 20. Juli 1944 nach Bad Sachsa verschleppten Kinder - eine Ausstellung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand und der Stiftung 20. Juli 1944

Hier kommen Sie zum digitalen Ausstellungsrundgang mit Dr. Petra Behrens und Prof. Dr. Johannes Tuchel.

Isernhagener Gespräche
© St. Philippus-Kirchengemeinde Hannover

Isernhagener Gespräche

22. Oktober 2021 um 18 Uhr

Vortrag von Dr. Axel Smend: "Zwei Diktaturen auf deutschem Boden im 20. Jahrhundert - Christen im Widerstand"

Ort: St. Philippus-Kirchengemeinde, Gemeindehaus Große Heide 17B, 30657 Hannover-Isernhagen-Süd

Weitere Informationen und Anmeldung hier.